Joachim Köchling
Die Reise des Aris

Karl Arpendorp, Spross einer liberalen Hamburger Bürgerfamilie und mit einer Halbjüdin verheiratet, steht dem Nazi-Regime mit einer Mischung aus Verachtung und Bewunderung gegenüber. Als Soldat kommt er nach Griechenland und beteiligt sich an Massakern gegen die Zivilbevölkerung. In Hamburg sucht sein Bruder Hermann derweil  in den Bomben-trümmern nach seiner Verlobten.

Aris hat seine Mutter Agni in den Wirren des griechischen Bürgerkrieges verloren. Als junger Mann macht er sich auf die Suche, mehr über ihr Leben und seine eigenen Wurzeln zu erfahren.
Überall trifft er nur auf Abwehr und Schweigen, doch er findet heraus, dass seine Mutter als Partisanin im Widerstand gekämpft hat. Der Hinweis, dass ein deutscher Offizier sie heimlich vor einem geplanten Massaker gewarnt hat, führt ihn 1968 nach Hamburg. Dort begegnet er Anke. Zusammen finden sie Unglaubliches heraus.

270 S., ISBN: 978-3-9818287-8-8 

Bestellung aus Deutschland: 15,80€,
Bestellung aus der EU oder Schweiz: 17,80€
Sie können das Buch auch als eBook im PDF-Format für 14,80€ online bestellen. Es ist auf allen iPads und Tablets sehr gut zu lesen.

Bitte auswählen
 

Bei Bezahlung durch PayPal erfahren wir automatisch, wohin wir das Buch senden sollen. Wenn Sie nicht mit Paypal bezahlen wollen, können Sie die Kaufsumme auch auf folgendes Konto überweisen:
Rainer Scheppelmann   IBAN:  DE44200505501301470744
BIC:    HASPDEHHXXX

Wenn Sie nicht mit Paypal bezahlen,  schicken Sie bitte unbedingt eine Mail an mail@edition-kentavros.eu.